Liebe Mitglieder,

der Sommer geht zwar zu Ende aber in Slubice tut sich langsam etwas.

Nicht ganz so schnell wie wir gehofft haben aber in eine gute Richtung.

Rajole scheint sich nicht mit SOSiR zu einigen, daher gibt es jetzt Plan B mit SOSiR. Am nächsten Wochenende wird SOSiR ein großes Sommer Ende Fest auf den Sportplätzen, dem Minigolf Platz und der Drivingrange feiern.

Alle sind herzlich eingeladen ab ca. 12.30 Uhr.

Für uns viel interessanter wird es am 12.10.2013 um 10.00 Uhr, dann wollen wir auf den bis dahin fertigen Löchern ein erstes Spaß Turnier mit 3 Schlägern oder ähnlichem spielen. Niels wird hier schon etwas Gutes einfallen. Für 2 mal 6 bis 8 Löcher kostet die Startgebühr 15 € incl. Buffet nach dem Turnier. Parallel zum Turnier möchten wir Schnuppergolf auf der Drivingrange anbieten. Ab 15.00 Uhr wird SOSiR dann zeigen was an welchen Löchern über den Winter noch geschehen soll, damit wir ab 2014 auch wieder Vorgabewirksam spielen können. Bis zu dem Termin sollten wir uns dann auch über Greenfees und ähnliches geeinigt haben, so dass auch diese Info dann vorliegt.

Ich hoffe das möglichst viele Mitglieder zu dem Termin Zeit finden und wenn jeder noch Freunde, als potentielle Mitglieder, mitbringt geht es vielleicht im nächsten Jahr noch etwas schneller. Also bitte den Termin vormerken, weitere Informationen kommen noch.

Gruß

Der Vorstand

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

in Namen des Vorstandes wende ich mich heute an Euch, um die gegenwärtige Sachlage hinsichtlich der völlig unbefriedigenden Platzverhältnisse darzulegen.

 

Der Golfclub hat in Zusammenhang mit der damaligen Vereinsgründung einen 10-jährigen Nutzungsvertrag mit der Betreibergesellschaft Firma Rajole (polnische GmbH), vertreten durch Rasmus und Leif Jensen, geschlossen. Im Rahmen des Nutzungsvertrages hat sich Rajole dazu verpflichtet, dem Verein einen spiel- und turnierfähigen Platz zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug dazu erhält Rajole die Mitgliedsbeiträge. Rajole wiederum leitet nach unseren Kenntnissen sein Recht, das Gelände als Golfplatz zu nutzen, aus unterschiedlichen Langzeitverträgen mit den jeweiligen Eigentümern des Geländes ab. Beispielsweise wurde das Gelände, auf welchem sich die Driving Range befindet, von der polnischen Firma Sosir – hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, das auch das Hotel und die Fußballplätze betreibt – an Rajole verpachtet.

 

Wie Ihr wisst, hat die Platzpflege in den vergangenen Jahren gut funktioniert. Rajole kümmerte sich als Betreibergesellschaft um die Platzpflege und erhielt hierfür bereits zum Jahresanfang die von allen Mitgliedern bezahlten Mitgliedsbeiträge. Darüber hinaus konnte Rajole die Erlöse aus den Turnieren und die Greenfees der Gäste vereinnahmen. Der Golfclub hat die Mitgliedsbeiträge an Rajole zu Beginn der Saison im Glauben darauf ausgekehrt, dass Rajole seiner Verpflichtung aus dem Nutzungsvertrag – wie in den vergangenen Jahren  – nachkommt.