Liebe Mitglieder,

in den heutigen Zeiten wird das Golf spielen leider zu einer Nebensache. Um nicht noch mehr Verwirrung zu schaffen haben wir bis heute gewartet um einiger Maßen sichere Informationen zu verschicken. Wie Ihr alle wisst hat die polnische Regierung die Grenzen geschlossen. Es wird also keiner mehr nach Polen auf den Golfplatz kommen. Leider ist ein Ausweichen auf Deutsche Plätze auch nicht möglich. Auf Grund der allgemeinen Situation sind alle Plätze aufgefordert den Spielbetrieb und die Gastronomie ein zu stellen. Bei einer Zuwiderhandlung kann es Strafen geben.

Wir sind mit den Golfverbänden im Kontakt und werden sobald sich eine Änderung ergibt dies kommunizieren.

Bleibt bitte alle zu Hause wenn Ihr nicht zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Arzt müsst.

Geht im Wald zu zweit spazieren und bleibt gesund damit wir uns in hoffentlich nicht allzu weiter Zukunft auf dem Golfplatz gesund und fit wieder treffen.

Wenn jemand Hilfe welcher Art auch immer braucht, bitte meldet euch, wir werden nach unseren Kräften für Lösungen suchen.

Bleibt gesund

Mit vielen Grüßen

Andreas v. Bandemer
Präsident

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Spielbetrieb auf Golfanlagen wird voraussichtlich ab Mittwoch, den 18.

März 2020 bundesweit einheitlich untersagt!

Bereits heute (Stand: 17. März 2020) ist in verschiedenen Bundesländern das Spiel auf Golfanlagen durch behördliche Anordnung untersagt. In anderen Bundesländern gelten demgegenüber (noch) weniger weitreichende Regelungen, etwa in Nordrhein-Westfalen, das nicht den Betrieb, sondern lediglich „Zusammenkünfte in Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen“ verbietet, oder aber in Baden-Württemberg, in dem sich das Betriebsverbot nur „auf Sportstätten in geschlossenen Räumen“ bezieht. Diese unterschiedliche Handhabung in den einzelnen Ländern hat auf Golfanlagen zu Verunsicherung geführt.

Mit dem offensichtlichen Ziel einer bundesweiten Vereinheitlichung geltender Regelungen haben sich die Bundesregierung und Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer am gestrigen Tag darauf verständigt, den „Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen,

Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen“ für den „Publikumsverkehr“ zu schließen. Den vollständigen Text der Vereinbarung finden Sie unter folgendem Link:

https://deref-gmx.net/mail/client/g3N4a5vQgSg/dereferrer/?redirectUrl=https%

3A%2F%2Fwww.bundesregierung.de%2Fbreg-de%2Faktuelles%2Fvereinbarung-zwischen

-der-bundesregierung-und-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-bun

deslaender-angesichts-der-corona-epidemie-in-deutschland-1730934

Vor ihrem Wirksamwerden bedarf diese Vereinbarung allerdings noch einer Umsetzung in den einzelnen Ländern, die kurzfristig – sehr wahrscheinlich bereits am morgigen Mittwoch, den 18. März 2020 – zu erwarten ist und die auf Grund des unterschiedlichen Verwaltungsaufbaus durch verschiedene Rechtsakte, etwa in Form einer sog. Allgemeinverfügung oder mittels Landesverordnung, erfolgen kann. Ungeachtet dessen ist ohne Zweifel davon auszugehen, dass Golfanlagen als „Sportanlage“, oder jedenfalls als „ähnliche Einrichtung“, im Sinne der o. g. Vereinbarung sowie bereits bestehender Regelungen anzusehen sind und daher von Betriebsverboten betroffen sind oder sein werden. Entsprechende Untersagungen, denen unbedingt Folge zu leisten ist, betreffen den kompletten Spielbetrieb auf Golfanlagen. Lokale Behörden, z. B. Ordnungsämter, überprüfen dies nach Kenntnis des DGV bereits vor Ort.

Die Durchführung platzpflegerischer Arbeiten bleibt nach Überzeugung des DGV von den oben genannten Verboten unberührt. So stellt die Vereinbarung zwischen Bundes- und Landesregierungen mit der Wortwahl „Für den Publikumsverkehr zu schließen sind…“ auf den Besuch der Sportstätte durch Kunden und Mitglieder, nicht aber auf Maßnahmen zum Erhalt der Golfanlage, ab. Einer gesonderten Betrachtung bedarf auch der Betrieb einer Gastronomie, der momentan nicht generell untersagt ist. Hier sind die Länder durch o. g.

Vereinbarung angehalten, Regelungen zu erlassen, die bspw. Öffnungszeiten und Tischabstände betreffen.

Die Entwicklungen dieser Tage sind von großer Dynamik geprägt. Was heute gilt, ist morgen möglicherweise überholt. Es ist daher unumgänglich, regelmäßig und genau die für Sie vor Ort im Einzelnen gültigen Bestimmungen, zur Zeit täglich, zu überprüfen (z. B. Webseite der Landesregierung, Gesundheitsministerien und sonstigen zuständigen Behörden).

Weitere Informationen enthält das DGV-Bulletin Nr. 1/2020 vom 16. März 2020, das per Rundmail versandt wurde und im DGV-Serviceportal auf der Startseite heruntergeladen werden kann. Neben unseren Rundmails, stehen Ihnen stets die aktuellen Informationen des Verbandes im DGV-Serviceportal zur Verfügung.

Spirit und Etikette prägen unseren Sport und in diesem Sinne rufen wir Sie auf, bei allen anstehenden Entscheidungen auch unserer aller gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden.

Hinweis:

Die in diesem Infoblatt und seinen Anlagen gegebenen Hinweise enthalten eine allgemeine Beurteilung der betreffenden Rechtsfrage bzw. Rechtslage. Sie kann eine Rechtsberatung im Einzelfall nicht ersetzen. Eine Gewähr kann nicht g auf die jetzige Situation in der Zeit des Corona Virus.   

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit lade ich Sie auch im Namen der übrigen Vorstandsmitglieder zur Mitgliederversammlung des Golf Clubs an der Oder e.V.ein.

 

Termin:                                                 29.2.2020 um 11.00 Uhr

 

 

Ort                                                          Landhotel Pagram

                                                    Bodenreform 21

                                                    15234 Frankfurt (Oder) / Ortsteil Pagram

 

Das Landhotel ist 2 Minuten von der Autobahn Abfahrt Frankfurt West entfernt. Für Kaffee und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung, sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Anträge
  4. Turnierkalender 2019.
  5. Verschiedenes

Anträge an die Mitgliederversammlung bitte bis zum 22.2.2020 schriftlich an die obige Adresse zu

richten.

Die Satzung ist auf unserer Homepage einsehbar. www.gcanderoder.de

Mit freundlichen Grüßen

Andreas v. Bandemer

Sosir lädt, am 7.12.2019, zum Glühweinturnier ein, Start ist um 13 Uhr.

Es wird ein 3-Schläger Turnier sein, (inkl. Putter (wer einen braucht)).

Es werden Preise in zwei HCP Klassen ausgespielt. Bis 25 und die zweite Klasse demnach ab 25,1.

Das Startgeld beträgt 20,-- €.

Anmeldung im Clubhaus, Telefon od. per e-mail.

Glühwein

Bei herrlichem Herbstwetter ging es mit 17 Teams auf die Runde.

Es wurde eng an der Spitze, 4 Teams waren punktgleich. Zur Ermittlung der Sieger, wurden die letzten 3 Löcher herangezogen.
Es sollte der Tag der Ehepaare werden!

Bruttosieger: Rupinski/Rupinska

Nettosieger: Bandemer/Bendemer

Vielen Dank an dem Sponsor, Manfred Wargenau.

Ergebnisse   IMG 1798